Sonnenblumenfeld
Niederwinkling (31).jpg
Aussicht Weinberg
Niederwinkling B (44).JPG
DSC01848.JPG

Offene Türen beim Weltmarktführer

16.04.2019 Tag der Ausbildung bei der Fa. Viega in Niederwinkling

20190405 Viega 0172.jpg

Tag der Ausbildung bei der Fa. Viega in Niederwinkling

Ein Extruder, der zehntausende Meter Rohrleitung am Tag herstellt, lässt das Herz eines Werksleiters höher schlagen – aber auch das von Schülern auf der Suche nach einem guten Ausbildungsplatz? Aber ja – wenn man auch mal selbst Hand anlegen darf, wie beim Ausbildungstag am 5. April bei Viega in Niederwinkling. Beim Rundgang durch die Produktion konnten die Schüler Rohrverbinder selbst verpressen und im unternehmenseigenen Seminarcenter die Produkte nicht nur anschauen, sondern auch anfassen und sich so einen eigenen Überblick über das insgesamt mehr als 17.000 Artikel starke Portfolio verschaffen.

Mit dem praxisbezogenen Event will das Familienunternehmen mehr Schülerinnen und Schüler für den Beruf des Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik oder des Betriebselektronikers begeistern. In der 20.000 m2 großen Produktionsstätte gab es für die Besucher viel zu sehen – vom Wareneingang, wo speziell angefertigtes Kunststoffgranulat angeliefert wird, über das Herzstück der Produktion, die Extrusionsanlagen, gefolgt von vielen Metern Abkühlungs- und Kalibrierbäder bis hin zur Qualitätskontrolle. „Die Verfahrensmechaniker sind direkt für die Fertigungsprozesse verantwortlich“, so der Ausbildungsverantwortliche am Standort Niederwinkling Oliver Krieger, der die Schülergruppe durch den Tag führte. „Sie stellen die Maschinen ein und überwachen die Prozesse. Schon in der Ausbildung kommt man hier mit anspruchsvollen Aufgaben wie der Qualitätssicherung in Berührung“. Langweilig wird es also nicht – und mit einer unternehmensweiten Übernahmequote von 90 % und einem eigenen Weiterbildungszentrum, der Viega Akademie, bietet das über 4.000 Mitarbeiter starke, international agierende Unternehmen erfolgreichen Bewerbern gute Zukunftsperspektiven. „Wir freuen uns über die gute Resonanz bei unserem ersten Ausbildungstag“, so Krieger. „Die Praxis bietet Schülern den besten Einblick in die spannenden Möglichkeiten, die wir hier bieten.“

https://www.viega.de/de/unternehmen/karriere/schueler/ausbildung.html

 

Zum Unternehmen:

Über 4.000 Mitarbeiter beschäftigt die Viega Gruppe heute weltweit und gehört zu den führenden Herstellern von Installationstechnik für Sanitär und Heizung. An zehn Standorten wird am nachhaltigen Viega Erfolg gearbeitet. Die Produktion konzentriert sich in vier deutschen Werken. Spezielle Lösungen für die jeweiligen lokalen Märkte entstehen in McPherson/USA, Wuxi/China sowie Sanand/Indien. Die Installationstechnik als Kernkompetenz wirkt dabei konstant als Wachstumsmotor. Neben Rohrleitungssystemen gehört zum Produktprogramm Vorwand- und Entwässerungstechnik. Das Sortiment umfasst rund 17.000 Artikel, die nahezu überall zum Einsatz kommen: in der Gebäudetechnik ebenso wie in der Versorgungswirtschaft oder im industriellen Anlagen- und Schiffbau.

1899 erfolgte die Gründung des Familienunternehmens in Attendorn. Bereits in den 60er Jahren wurden die Weichen für die Internationalisierung gestellt. Heute kommen Produkte der Marke Viega weltweit zum Einsatz. Der Vertrieb erfolgt überwiegend durch eigene Vertriebsorganisationen in den jeweiligen Märkten.

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

      

Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 09962 / 9402 - 0